Textversion
Textversion

Sitemap Kontakt

Druckbare Version

Patrouillenritt 2015

29. Patrouillenritt


Am vergangenen Samstag stand einmal mehr das Pferd im Mittelpunkt des Interesses. Zum 29. Mal führte der Reitverein Müliberg wieder den traditionellen Patrouillenritt mit knapp 70 Patrouillen durch. Dieses Jahr zum ersten Mal mit einer separaten OKV-Kategorie.

Posten zum Motto Feste & Feiertage
Auch das Wetter spielte mit und schenke den Reitern zunächst angenehme Temperaturen und dann viel Sonnenschein. So machten sich die Reiter und ihre Pferde ab dem Startplatz „Im Will“ auf, einen circa 3.5-stündigen Ritt durch das herrliche Reitgebiet am Mühleberg zu bestreiten. Die Postenarbeit an den acht Posten war vielseitig, so kam es mal auf die Willigkeit der Pferde, mal auf die Geschicklichkeit oder die Improvisationskünste der Reiter an.
Das Motto des diesjährigen Patrouillenritts war „Feste & Feiertage“ und so konnten sich die Teilnehmer auf spannende und festliche Abenteuer einlassen.
Zum Beispiel mussten vom Pferderücken aus am Valentinstag Liebesbriefe verteilt werden oder es musste, wenn möglich im Galopp, der Böögg mit Löschwasser umritten werden.
Zum diesjährigen Thema und rund um das Pferd gab es knifflige Fragen am 4. Posten und dazu eine feine Zwischenverpflegung für Mensch und Tier.
Bei einem anderen Posten durfte der „Samichlaus“ mit Chlaus-Säckli beworfen werden, oder am 1.August die Schweizer Fahne durch einen Trail-Parcours getragen werden. Am Geburtstags-Posten wurde zuerst eine Torte gebaut und dann mit Kerzen geschmückt, zu Ostern durften die Reiter den Osterhasen beim Eier-Verteilen unterstützen.
Am Schluss und vor zahlreichem Publikum in der Festwirtschaft konnten die Patrouillen-Reiter dann noch ihre Team-Fähigkeit beim Entzünden der Silvester-Rakete unter Beweis stellen.

Gute Stimmung bis zum Schluss
Den Besuchern der Festwirtschaft wurde nicht nur spannende und lustige Unterhaltung geboten, sie konnten sich auch mit einem kühlen Getränk erfrischen oder eine feine Wurst vom Grill geniessen.
Die Atmosphäre in der Festwirtschaft war so gut, dass ein Teil der zahlreichen Zuschauer noch lange nach der Rangverkündigung sitzen blieben.
Neu in diesem Jahr war das Postentaxi: ein wunderschöner Oldtimer-Traktor mit Festhütte auf dem Anhänger kutschierte Sponsoren und Interessierte von Posten zu Posten, damit diese sich vor Ort ein Bild der zu meisternden Aufgaben machen konnten.

Kostüm-Wertung
Wie schon in den vergangenen Jahren wurden auch diesmal wieder die schönsten oder ausgefallensten Patrouillen in der Kategorie „Bestes Kostüm“ gekürt.
Auf den ersten Platz schaffte es Patrouille 40, Nadine Giger und Martina Inderbitzin, die ihre Pferde und sich selber im Stil der Nationalfeiertage der Herkunftsländer der Pferde kostümiert hatten.
Auf dem 2. Rang landeten das 1. Mai-Krawall-Pferd mit dem verfolgendem Polizisten, Patrouille 62 Corinne Berther und Daniela Dachs. Platz 3 teilten sich Patrouille 42, Jasmin Fischer und Anina Stähli im Halloween-Look und Patrouille 58 Cornelia Annen und Priska Purtschert als engelhafte Christkindli.
Bericht als pdf: pressebericht_pr_2015.pdf [18 KB]

Ranglisten:
Kategorie OKV: rvm-patrouillenritt-rangliste-2015_okv1.pdf [29 KB]
Kategorie Offen: rvm-patrouillenritt-2015_-rangliste_offen.pdf [85 KB]
Kostümierung: rvm-patrouillenritt-rangliste-2015_kostuem.pdf [26 KB]

Fotos: findet ihr in der Fotogalerie!

Programm/Startliste: programm-2015.pdf [3'232 KB]

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Sponsoren, Gönner und Helfer, ohne euch wären solche Anlässe nicht möglich!